Home
S4 - News
S3 Downl. Häuser+ Objekte
S3 Downl. Sims+Kleider
S3 Immobilien-Katalog
S3 Sims-Foto-Studio
MegRik's Sims3
S3 News
S3 News Bilder
1- Kassandra v. Spinnweb
2 - Bella und Mortimer
Bärenheim/Teddys Home
S2-Diverse updates
S2 - Häuser
S2 - Häuser 2
S2-Spezielle Häuser
S2-Apartment-Life Häuser
Catanhäuser usw.
News aus Catan
Das "Farmland"
Zu Besuch im Elfenland
 Faq, Links undTutorials
Gästebuch


wie die Geschichte begann ............
Text und Bilder by meggie


Geht die Geschichte rückwärts? Es scheint so.

Die Sims 3 spielen ca. 25 Jahre vor den Sims 1.
Das bedeutet, das Bella Junggesell (Bachelor)
und Mortimer Grusel (Goth)
noch Schulkinder sind. Die Grusels sind eine uralte Famlilie, deren

Wurzeln bis ins Sims-Mittelalter reichen.
In Sims 1 heißt die Familie noch 'von Spinnweb' und
Mortimer heißt 'Winfried'.
Im deutschsprachigen Raum hat sich 'Grusel' durchgesetzt, während
die Familie im Original 'Goth' heißt.

      ********************************************************************************

Die Grusels bewohnen ein sehr großes, düsteres Haus auf einem riesigen Grundstück.
Das alte viktorianische Gemäuer ist erstaunlich gut erhalten, obwohl das
Anwesen das erste Haus in dieser Stadt war. Vor hier aus hat man einen Blick
über die Stadt und den nahe gelegenen örtlichen Friedhof.

Allerdings hat sogar ein eigener Friedhof auf dem Anwesen
Platz. Da verwundert es
einen gar nicht, wenn die Familie oft
Geisterbesuch von den Großeltern Victor
und Gretel und von anderen verstorbenen Verwandten bekommt.

Die Familie lebt sehr zurückgezogen und kleidet sich meist gothic.
Gunther Grusel ist Firmenchef und arbeitet fast immer.
Cornelia träumt von einem perfekten Garten und macht so dies und das.
Der kleine Mortimer ist ein mürrischer, kleiner Junge, der künstlerisch begabt
und ehrgeizig ist.
Meist ist er allein in dem großen, düsteren Haus.
Oft spielt er auch nach der Schule allein im Park.
Aber man sollte es kaum glauben, dieser kleine Junge hat eine
Freundin: Bella Junggesell

Im Gegensatz zu den Grusels ist Familie Junggesell  alles andere als reich.
Stefan träumt von einem Leben in Luxus, aber mit seiner Journalistenkarriere
kommt er nicht so recht voran.
Seine Frau Jolande hat es als Buchhändlerin auch noch zu nichts gebracht.
Das Einzige:  sie besitzen ist ein großes Haus.
Die kleine Bella ist tapfer, gut und ein Glückspilz.
Aber eine fröhliche Kindheit hat sie nicht.
Auch Michael, Bellas großer Bruder, ist nicht glücklich.
Letzte Nacht ist er von der Polizei aufgegriffen worden,
als er auswärts gegessen hat.
Das gab eine Standpauke von seiner Mutter!
Heute müssen die kleine Bella und Michael wieder hungrig zur Schule.
Ihre Mutter war zum Frühstückmachen einfach
zu müde, nach dem Ärger mit Michael in der Nacht.

Bellas Lichtblick ist: mit Mortimer zu telefonieren
Aber sie ist auch oft auf dem Anwesen der Grusels eingeladen.
So auch heute, denn Mortimer hat Geburtstag.
Es gibt echt leckere Torte und Mortimers Mutter ist wirklich nett zu Bella
Und Mortimer ist jetzt schon ein richtiger Teenager
Es dauert nicht lange und Mortimer ist bei den Junggesells eingeladen:
Bellas Geburtstag wird gefeiert!
Bella ist zu einem hübschen Teenager geworden
Mortimer gratuliert ihr herzlich
und die Beiden blödeln ausgelassen herum
Sie machen oft zusammen Schularbeiten
doch dann muß Mortimer nach Hause
und man sieht es Bella an wie traurig sie ist, sich von Mortimer zu trennen
noch eine schnelle Umarmung
'Ach, wenn ich doch schon mit Mortimer zusammenziehen könnte!'

Das ist Bellas größter Wunsch


                      ************************************************************


Bella und Mortimer frönen dieselbe Leidenschaft:
auf dem Friedhof herum stromern

Ob da nun Geister herumwandern, interessiert sie herzlich wenig
Nachdem Bella die ganze Gruft untersucht hat, kommt sie mit den Memoiren von 'Chin Han'
und etwas mitgenommen heraus
Sie trifft einen Schulkameraden, mit dem sie noch etwas Ball spielen kann

Dann muß sie sich beeilen, dass sie schnell nach Hause kommt, ohne den
Cops in die Arme zu laufen.
Schnell in die Dusche und dann ins Bett
Der Friedhof liegt wieder still und verlassen da
Mortimer hat sogar eine Zeit lang auf dem Friedhof gearbeitet.
Allerdings interessierten auch ihn die Grüfte und Katakomben
viel mehr als die Arbeit an sich.
Er hat bei all seinen Erkundungen einen ganz speziellen und
seltenen Samen gefunden.

Er hat dann die Arbeit aufgegeben. Es wurde ihm einfach zu viel.
Wann hat er denn noch Zeit um sich mit Gartenarbeit zu beschäftigen?
Er war in der City und haufenweise Bücher gekauft.
Schließlich will er ja den Samen einpflanzen können.

Bella ist mal wieder zu Besuch im Hause Grusel und unterhält sich
auch gerne mit Mortimers Vater

und Mortimers Mutter. Sie erzählt, wie toll sie das Haus findet. Es gibt ja sogar einen
Swimmingpool.

Mortimer hat Bella eingeladen, über Nacht zu bleiben ...
aber das Gästebett ist schon besetzt ;-)

Es herrscht sozusagen ein 'fliegender Wechsel'

Ehe Bella sich dann auf den Nachhauseweg macht, wundert sie sich dann doch darüber,
wie fortschrittlich Mortimers Großvater ist und wie gut er mit dem Laptop umgehen kann

Sie wirft noch einen Blick in Mortimers Zimmer, wo dieser schon fest schläft.
Sie findet auch, das ist einfach zu viel: erst Schule und dann noch auf dem
Friedhof arbeiten!

Ach übrigens, habe ich es euch erzählt?
Mortimer hat Bella gefragt, ob sie nicht fest miteinander gehen wollen
Und ob Bella das will!!

Wie oft sitzt sie da und träumt

Sie träumt davon immer mit Mortimer zusammen zu sein.
Auf das schöne
Grusel-Anwesen, wagt sie gar nicht hoffen,
denn Mortimers Eltern sind ja noch
recht jung.

Aber in der Nähe steht eine alte Villa, die ihr sehr gefallen würde.

Wenn Bella nicht da ist, lernt Mortimer um eindlich seinen besonderen Samen
aus der Gruft pflanzen zu können.
Zuerst muß er aber Apfel, Weintrauben und Salat groß ziehen.
Er übt auch fleißig Schach, schließlich möchte er ja mal Wissenschaftler werden.
Hin und wieder hat sein Vater Zeit für ihn und sie spielen gegeneinander
Gunther ist gerade Bürgermeister geworden
Gunthers neue Wirkungsstätte
Aber sehr oft ist Bella da
Träumt auch Mortimer schon vom eigen Haus oder erzählt er Bella nur von seinem
Elternhaus
"Willst Du nicht über Nacht bleiben, Bella?"

Das macht Bella gerne.
Sie erzählt Cornelia von ihrer Lieblingsfarbe
auch mit den Geistern der Familie versteht sich Bella gut
Der Nachteil ist: oft findet man kein freies Bett zum Schlafen

So schläft Mortimer heute auf dem Dachboden
zwischen all den alten Sachen


                                              ..................
Mortimer kommt aus der Schule

Wieso hat er es heute nur so eilig??






















Weil es wichtige Neuigkeiten im Hause Grusel gibt:

zum Einen ist Gunther jetzt im Stadtrat tätig und hat definitiv
mehr Zeit für die Familie
und zum Anderen hat es Nachwuchs gegeben!
Cornelia präsentiert stolz Söhnchen "Lucius"
Gunther ist ganz versessen darauf, den Kleinen zu füttern
Bei Mortimer hat er für solche Zuwendungen niemals Zeit gehabt.
Er mußte arbeiten, arbeiten, arbeiten
Der kleine Lucius strahlt in die Welt

Mortimer sieht mal wieder recht mürrisch aus, aber nicht, weil er
eifersüchtig auf den Kleinen ist, sondern, weil er ihn endlich halten will!
Er spielt zu gerne mit dem kleinen Wicht, der schon freudig die Ärmchen
nach dem großen Bruder ausstreckt
Vielleicht melden sich ja schon Mortimers Hormone
und er träumt schon selbst von Familiengründung ...

und so geht die Sonne wieder mal unter über dem Grundstück der Grusels

                                  **************************************************


Die Zeit steht nicht still im Simsland ....

Inzwischen hat der kleine Lucius Geburtstag gehabt.
Er ist ein niedlicher, kleiner Bengel geworden
Lucius hält Cornelia ganz schön auf Trab.
Aber nicht nur Lucius hatte Geburtstag, nein heute startet eine große Feier!
Mortimer wird volljährig und damit erwachsen.
Es wurden viele Einladungen verschickt und gleich kommen die Gäste.
Auf einen Gast freut Mortimer sich besonders ...
Endlich ist seine liebste Freundin Bella da und sie sieht heute besonders süß aus
Mortimers Freund würde Bella wohl auch gern küssen mögen ;-)

Die meisten Gäste sind eingetroffen und Gunther meint:
Fangen wir endlich an, ich habe schon unheimlichen Hunger!
Alle schauen gebannt auf Mortimer. Es ist ja auch immer wieder ein toller Augenblick.
Nur den kleinen Lucius interessiert das alles herzlich wenig.
Irgendwie sitzt er etwas vergessen auf dem Boden herum ...
Wow - geschafft!

Und weil alle so in Feierlaune sind, schlagen Mortimer und seine Eltern vor,
auch Bellas Geburtstag im Kreise der Familie und Freunde zu feiern.

Bella fühlt sich geschmeichelt und stimmt dem Vorschlag gerne zu.
Sie genießt es sehr, so im Mittelpunkt zu stehen.
Es geht los - alle klatschen Beifall und freiern den großen Augenblick.
Bella und Mortimer gratulieren sich gegenseitig sehr ausdauernd.
"Bella, willst Du nicht heute über Nacht bleiben?" fragt Mortimer und er dachte
eigentlich nur daran, endlich die erste
richtige Nacht  mit Bella zu verbringen.
Aber dann folgte er einem spontanen Einfall  .... und machte Bella einen Antrag.
Oh mein Gott! Was für ein Ring!! (Aus dem Familienschmuck ;-)  )
Bella ist überglücklich! Sie ist am Ziel all ihrer Träume.

Gunthers erster Gedanke war: Was das alles kosten wird! Aber dann dachte er:
Was ist schon Geld - es geht um Mortimers Glück!
Und so verbringen die Beiden voller Glück ihre erste gemeinsame Nacht
und Bella träumt bereits von ihrer Hochzeit.


Während inzwischen Bella und Mortimer nach den Aufregungen des Tages und
der ersten Nacht fest schlafen,

ereignet sich bei Bellas Eltern fast eine Katastrophe!


Die Junggesells glaubten, Bella sei nur zu Mortimers Geburtstag eingeladen worden
und haben noch nichts von den weitreichenden Ereignissen im Hause Grusel
mitbekommen.
Bellas Eltern und Bruder Michael hätten auch nicht wirklich zu der feinen
Gesellschaft gepaßt. Aber wenn sie gewußt hätten, dass sich die Feier auf Bellas Geburtstag
und eine Verlobung von Bella und Mortimer ausweiten würde, wären sie doch
der Einladung gefolgt.

Sie hatten sich einen gemütlichen Grillabend gemacht und mitten in der Nacht
hat der Grill plötzlich angefangen zu brennen!
Michael hatte das Feuer entdeckt und zunächst allein versucht der Brand zu löschen.

Fast sah es aus, als würde Michael in den Flammen umkommen!
Aber sein Vater rief entsetzt die Feuerwehr zu Hilfe und mit vereinten Kräften gelang
es, den Brand zu bekämpfen und Schlimmeres zu verhindern: nur mit Mühe konnte es
abgewendet werden, dass
das ganze Haus in Flammen aufging und Michael seinen Tod fand!
Endlich konnten auch hier alle erschöpft und glücklich zu Bett gehen.



Das war ein sehr ereignisreicher Tag im Simsland

                                   ************************************************
Aber so groß das Haus der Familie Grusel auch ist, Mortimer und Bella wollen ihren Traum
verwirklichen und in ein eigenes Haus ziehen.
Hier im Haus sind die Beiden nie alleine.
Mortimer will sich sogleich auf den Weg machen um die alte Villa unten in der Straße
zu kaufen. Dank des großzügigen Startkapitals von Gunther können sie sich
das Haus leisten.

Bella bedankt sich noch einmal bei Gunther
und dann sitzen die Beiden tatsächlich im Auto und sind auf dem Weg zu ihrem
neuen Heim.
Aufgeregt stehen die Beiden vor dem Haus.
'Jaaaa! Geschafft!' denkt Mortimer. Und nun brauchen wir nur noch zu heiraten.
Sie wandern durch das große Haus.
Ah! Hier ist die Küche!
Der Herd ist rostig, an den Fenstern blättert die Farbe ab, alles ist ein bißchen
schäbig, aber das macht den Beiden gar nichts aus.
Es befinden sich nur wenige Möbel im Haus. Ein abgenutztes Sofa steht vor dem Kamin.
Der Teppich hat auch bessere Tage gesehen, 
aber da steht auch noch ein altes
Harmonium.
Ein Bad
Die untere Etage sieht noch recht spärlich möbliert aus
Die obere Etage ist auch so gut wie leer.
Neben dem Schlafzimmer
finden sie im Turmzimmer ein Kinderbett und Spielzeug.
Aber das kann man auch nur noch auf den Boden stellen.
Auf dem Boden ist ja noch genug Platz ;-)
Während Bella ihre Kleider im Ankleidezimmer einräumt, kümmert sich
Mortimer um den kleinen Privatfriedhof.
So. Das sieht ja schon gut aus.
Auch der kleine Friedhof sieht jetzt wieder ordentlich aus.
Hinterm Haus geht das Grundstück in Sumpf über.
Da sieht man noch Teppen, aber Mortimer will das ein anders Mal ergründen.
Die eine Treppe scheint in den Keller zu führen.
Bella und Mortimer essen ihr erstes Abendbrot im eigenen Haus
Und dann liegen sie glücklich und müde auf dem Bett.
Eigenartigerweise sieht das Bett fast neu aus.
Endlich! Die erste Nacht zusammen im eigenen Haus - Bellas größter Traum ist in
Erfüllung gegangen.
Ein neuer Lebensabschnitt beginnt für Mortimer und Bella Grusel


                                *********************************************************










ab 23.02.2010